Follow-up: Erneuerbare Energien in Zentralamerika

Am 5. September 2016 fand die von der Handelskammer Hamburg, dem Lateinamerika Verein und Kaltenbach Energy Consulting organisierte Konferenz „Erneuerbare Energien in Zentralamerika“ in der Handelskammer Hamburg statt.

Die Redner deckten ein breites Spektrum von Consulting, Anlagenbau bis zu Finanzen ab und berichteten über ihre Erfahrungen in den zentralamerikanische Energiemärkten. Der Standort Zentralamerika im Speziellen zeichnet sich durch die hervorragenden geographischen Voraussetzungen für die Nutzung von Solarenergie, Windenergie, Geothermie und Biomasse aus, die eine kostengünstige Alternative zu anderen Energieträgern darstellen. Basierend auf einem bereits hohen Anteil der seit langem genutzten Wasserkraft am regionalen Energiemix hat ein dynamisch wachsender Ausbau weiterer regenerativer Energieträger eingesetzt. Hervorzuheben ist dabei insbesondere die Solarenergie, aber auch die installierte Windleistung nimmt kräftig zu.

Für detaillierte Marktinformationen steht Ihnen Kaltenbach Energy Consulting gerne zur Verfügung, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.